AGB´s

Algemeines

Der Gleitschirmsport findet im der Natur statt. Somit kann eine Änderrung der Wetterlage zu einer Absage oder einem Verschieben des Abflugtermins führen. Wir sind bemüht eine unnötige Anreise zu vermeiden und informieren frühest möglich unsere Gäste.

Flüge mit einer gebuchten Mindestflugzeit können nur dann erfüllt werden, wenn auch genügend vertikale Winde vorhanden sind. Diese Winde ( Termik ) sorgt für eine langsamere durchnittliche Sinkgeschwindigkeit, welche zu längeren Flügen führt. Erscheint es den Piloten vor dem Flug, dass die gebuchte Flugzeit nicht eingehalten werden kann, informiert er vor dem Flug den Fluggast. In diesen Fall kann der Gast kostenlos stornieren, verschieben oder auf einen „Panorama Flug“ umbuchen.

Ist es dem Piloten wiedererwartend nicht möglich die gebuchte Flugzeit einzuhalten erhält der Gast einen Wertgutschein in der Höhe von 10 Euro, welcher bei Air 4 You eingelöst werden kann. Dieser Wertgutschein ist nicht an eine Person gebunden und auf alle Leistungen – ohne Mindestumsatz – anwendbar.

Bei der Anmeldung erheben wir Ihe persönlichen Daten. Diese z.B. Gewicht und Alter werden für eine ordnungsgemäße Durchführung des Fluges benötigt und gespeichert. Kontakdaten wie Telefonnummer und Mailadresse werden für die Kontaktaufnahme gespeichert. Es ergeht an alle ein Newsletter, der jederzeit im 1 click Verfahren abbestellt werden kann.

Beförderungsbedingungen

1.   Passagier und AIR 4 YOU haben ein Luftbeförderungsvertrag abgeschlossen. Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht anzuwenden.

2.   Wir weisen darauf hin, dass es beim Paragleiten – etwa beim Starten oder Landen, durch Stolpern oder Fehlverhalten – auch zu Unfällen führen kann. Wir sind bemüht, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten. Der Passagier ist daher verpflichtet, beim Start, bei der Landung und während des Fluges die Anweisungen des Piloten zu befolgen und bestätigt seine gute körperliche und geistige Verfassung. Zur Deckung der Ansprüche des Passagiers nach den Haftungsbestimmungen des österreichischen Luftfahrtgesetztes, etwa nach einem Unfall, haben wir die erforderliche Versicherung bei AIR & MORE abgeschlossen.

3.   Mitgeführte Gegenstände (insbesondere Brillen, Kameras, Mobiltelefone und andere Wertgegenstände sowie Geld) müssen ordnungsgemäß befestigt bzw. verstaut werden. Für Abhandenkommen oder Beschädigung, z.B. während Start, Flug oder Landung, können wir keine Haftung übernehmen.

4.   Die vorgesehene Flugroute, vorgesehene Landeplätze und Flugzeiten können jederzeit – insbesondere aus Sicherheitsgründen oder betrieblichen Gründen – abgeändert werden, ohne dass dem Passagier hieraus ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht.